Challenge

Katarer sind die größten CO2-Sünder

Lukas

hat diese folgende Meinung kundgetan.
10 Tage zuvor

  • 0
    Deine Meinung
  • 0
    Kommentare

Schon zum 24. Mal treffen sich Staats- und Regierungschefs mit Fachleuten aus Umwelt, Wirtschaft und Technologie, um über die Zukunft des Planeten zu verhandeln. Nach dem Paris-Abkommen bestand Hoffnung, dass die Klimaziele mit ehrgeizigen Maßnahmen vielleicht doch noch zu erreichen sind. Der Ausstieg der USA, den Präsident Trump verkündet hat, war dabei ein großer Dämpfer. Doch selbst ohne diesen Ausstieg scheint der Klimawandel bereits so weit fortgeschritten zu sein, dass die bisherigen Klimaziele kaum zu halten sind. Dabei drängen Experten sogar auf eine Verschärfung der Klimaziele, um das Schlimmste zu verhindern. Dass der Klimawandel durch die Erderwärmung bereits in vollem Gange ist, leugnen nur noch wirklich überzeugte Klimaschutzgegner. Das Hauptproblem ist: Die Einsicht bei vielen könnte zu spät kommen, denn die Zeit rennt der Erde zweifellos davon. Doch welches Land verursacht eigentlich den höchsten Kohlendioxid-Ausstoß ?

Das Emirat Katar hat laut International Energy Agency mit rund 31 Tonnen CO2-Emissionen den höchsten Kohlendioxid-Ausstoß pro Kopf der Welt. Grund dafür ist vor allem die Gas-Industrie: Katar ist weltweit der größte Produzent von verflüssigtem Erdgas, eine Technologie mit hohem CO2-Ausstoß. In Deutschland lag der Ausstoß je Bundesbürger im Jahr 2016 im Schnitt bei rund 9 Tonnen Kohlenstoffdioxid.

infografik-16282-co2-emissionen-pro-kopf-n.jpg



  • 0 Kommentare
  • 0 Deine Meinung

Meinungen

Noch keine Ideen

Kommentare.

0 Kommentare